Medien

Seit Jahren stehe ich in- und ausländischen Medien als Interview- und Gesprächspartner zur Verfügung. Da sich diese Seite bei einer Aktualisierung auf wundersame Weise „aufgehängt“ hat und der Inhalt verschwunden ist, beginnt die Dokumentation erst im September 2017.

Am 19. Oktober habe ich in einem Gespräch mit Spreeradio 105,5 noch einmal Auskunft über den aktuellen Stand der Auseinandersetzungen zwischen der spanischen Zentral- und der katalanischen Regionalregierung gebeten und die Handlungsoptionen beider Seiten erläutert.

bildschirmfoto-2017-10-11-um-09-41-04-e1507708503173.png

Am 17. Oktober 2017 hat sich Deutsche Welle TV in einer Magazinsendung mit der Frage beschäftigt, wie sich der Separatismus in Europa wirtschaftlich auswirkt. Ich habe dazu eine Einschätzung abgegeben.

bildschirmfoto-2017-10-26-um-12-05-05.png

Am 11. Oktober 2017 habe ich der Sendergruppe RTL/n-tv erneut Einschätzungen zur aktuellen Lage im Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und der Region Katalonien gegeben, die im „RTL Nachtjournal“ vom 11./12. Oktober ausgestrahlt wurden.

Der Konflikt zwischen Katalonien und der spanischen Zentralregierung beschäftigt die Medien auch bei uns. Am 9. Oktober habe ich in Interviews mit dem Berliner Radiosender Spreeradio 105,5 sowie in der Nachrichtensendung RTL Aktuell die Situation und mögliche Lösungswege eingeschätzt.

Der sich verschärfende Konflikt zwischen der spanischen Zentral- und der katalanischen Regionalregierung war Gegenstand eines Interviews, das ich der Sendergruppe Pro 7/SAT 1 und n-tv am 4. Oktober 2017 gegeben habe.

Bildschirmfoto 2017-10-04 um 23.05.02

Am 1. Oktober wurde in Katalonien ein Referendum über die Unabhängigkeit der Region durchgeführt, das die spanische Zentralregierung mit – zum Teil brutaler – Gewalt zu verhindern suchte. Ich habe für RTL Aktuell dieses Ereignis eingeschätzt: „Dieses Spiel kennt nur Verlierer.“

Am 6. September 2017 hat der Europäische Gerichtshof die Klage der Slowakei und Ungarns, den Beschluss über die Verteilung von Flüchtlingen (sog. relocation) aufzuheben, abgewiesen. Ich habe dieses Urteil gegenüber dem Nachrichtensender n-tv  kommentiert.

Bildschirmfoto 2017-10-14 um 16.45.38

Noch nachhörbar: Ein Interview mit dem Deutschlandfunk am 23. Juni 2017, das den Gipfel der Staats- und Regierungschefs der EU einschätzt, auf dem ein Zukunftssignal gesetzt werden sollte.

Gelegentlich stehe ich auch dem staatlichen türkischen Auslandssender TNT International zur Verfügung. Zwei Sendungen finden sich noch im Internet, eine um die Politik von Angela Merkel (2. Februar 2017), eine andere um das Verhalten der Niederlande gegenüber Propagandisten der türkischen Partei AKP (14. März 2017) zu erklären.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s